Dieses Forum gibt Deep Purple-Fans die Möglichkeit, News oder eigene Meinungen kundzutun, mit anderen zu diskutieren, Such-/Kauf-/Verkauf-/Tauschanzeigen aufzugeben. Beiträge, die mit dem Thema "Deep Purple" nichts zu tun haben oder unsachlich sind, werden ohne Kommentar gelöscht.

Ritchie mit Deep Purple

Jörg, Sonntag, 16. Juli 2017, 14:19 (vor 150 Tagen)

Richie, es hat den Anschein, dass jeder eine finale Show von Deep Purple mit Ihnen sehen will. Was denken Sie darüber?

RB: “Ich denke, wenn sie interessiert wären und unsere Termine nicht kollidieren würden, wäre ich für eine einzige Show zu haben – der alten Zeiten wegen. Aber ich glaube nicht, dass Deep Purple daran interessiert sind. Sie haben ihre Nische und sind da nicht so für. Wir sind Freunde und ich mache meine Musik nun seit 20 Jahren, sie machen ihre seit 20 Jahren. Es ist wahrscheinlich nicht wahrscheinlich.
Einige Managements – und ich rede nicht von meinem eigenen – würden es nicht mögen, selbst, wenn wir nur an einer einzigen Show interessiert wären. Ihr Management würde es nicht erlauben, da bin ich sicher.”

Lest mehr aus dem neuen Interview hier: http://www.rocknroll-reporter.de/index.php/rnr-reports/interviews/2677-ehrliche-musik-r...

Ritchie mit Deep Purple

Bernd C. Müller, Sonntag, 16. Juli 2017, 20:58 (vor 149 Tagen) @ Jörg

Wow, das ist zumindest von seiner Seite aus kein "Nicht, niemals, auf keinen Fall" wie ich das von ihm selbst schon erwartet hätte. Vielleicht war diese Äußerung seinerseits aber auch nur mit der Gewissheit getätigt, dass es seitens der DP Managements sowas niemals geben wird und er deshalb dann mal nicht der Buhmann ist. Wer weiß das schon. Aber es läßt zumindest für mich noch ein Fünkchen Hoffnung. Vielleicht geben Deep Purple ja irgendwann einmal das definitive Abschiedskonzert, wo dann alle noch lebenden auch ehemaligen Mitglieder den ein oder anderen Song zum besten geben und am Ende alle zusammen ein letztes Mal "Smoke on the water". Das wärs doch!

Das wird's nicht geben ...

Witchy Nightmare, Dienstag, 18. Juli 2017, 19:46 (vor 147 Tagen) @ Bernd C. Müller

... zum einen, weil Herr Gillan das nicht will, und zum anderen, weil viele seiner Fans das auch nicht wollen. Dies zum einen aus Loyalität mit ihrem Held, und zum anderen, weil sie genau wissen, dass nicht er, sondern Herr Blackmore im Mittelpunkt einer solchen Aktion stehen würde. Und das wollen sie natürlich nicht.

Ganz davon ab frage ich mich, was das musikalisch für einen Sinn haben soll. Klar, symbolisch wäre es eine Monster-Nummer, und ich würde alle mir verfügbaren Hebel in Bewegung setzen, um einer solchen Vorstellung live beiwohnen zu können. Meine Erwartung an die musikalische Qualität des Ganzen wäre allerdings eher gering. Ich hätte die Sorge, dass Herr Gillan spätestens nach dem dritten Song von seiner Stimme im Stich gelassen wird und Herr Blackmore etwa zeitgleich dazu die Lust an der ganzen Aktion verliert und sich nur noch Unsinn zusammenfiedelt. Worst of 1993 reloaded.

Was heißt: Ich weiß auch nicht so recht, ob ich das will, auch wenn meine Gründe dafür andere sind als die vieler anderer.

Keep on rockin'
Witchy

Das wird's nicht geben ...

Klaus @, Sonntag, 03. September 2017, 00:41 (vor 101 Tagen) @ Witchy Nightmare

Du hast Deep Purple schon 1993 mal live gesehen, oder? Von wegen "worst" und so?
Das war damals gigantisch gut ... besser als 1985 oder 1991 und ich war nicht damals auf einigen Konzerten! War übrigens auch Gillan Fan aber seit 2002 auf keinem
Purple Konzert mehr. Purple ohne Lord und Blackmore sind eben nicht mehr Purple...
Ein Abschiedskonzert mit Ritchie wäre Klasse und der Sache auch durchaus angemessen.
Völlig egal welchen musikalischen Wert es hätte!!

wäre evtl.amüsant....

brunerro, Dienstag, 18. Juli 2017, 16:58 (vor 148 Tagen) @ Jörg

.....aber...WER braucht's wirklich?!

https://www.rockhard.de/news/newsarchiv/newsansicht/48859-deep-purple-ritchie-blackmore...

Viel Wirbel um nichts?

brunerro

wäre evtl.amüsant....

Dirk, Schladen, Mittwoch, 19. Juli 2017, 14:14 (vor 147 Tagen) @ brunerro

Bravo brunerro,

perfekte Zusammenfassung dieses sentimentalen Themas !

Die Erwartungshaltung wäre viel zu groß und würde in Enttäuschung enden.

Braucht keiner.

Dirk

wäre evtl.amüsant....

Bernd C. Müller, Mittwoch, 19. Juli 2017, 21:13 (vor 146 Tagen) @ Dirk

Erwartungshaltung ist ja relativ und individuell. Man kann ja selbst seine Erwartungen steuern. Was erwartet man überhaupt? Man sollte einfach genießen, dass es vielleicht nochmals (ein absolut letztes Mal) ein paar Songs von Deep Purple in der klassischen und wohl auch besten Besetzung gäbe. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Sie würden sich auf der Bühne bestimmt nicht anöden sondern das ganze schlimmstenfalls professionell durchführen, bestenfalls aber sogar Spaß haben. Was wollte man mehr. Das es nicht den Sound der Siebziger oder Mitt-Achtziger geben dürfte, dies ist halt vorher klar. Alles andere wären utopische Vorstellungen von so einem Gig. Wer da ein Japan 1972 oder Stuttgart 1993 erwartet, dem ist eh nicht mehr zu helfen.

wäre evtl.amüsant....

Bernd C. Müller, Mittwoch, 19. Juli 2017, 21:19 (vor 146 Tagen) @ Bernd C. Müller

Noch ein kleiner Nachtrag, mich würde eh schonmal interessieren, ob es auf der Bühne dann z.B. zu einem Showdown mit 2 Gitarristen käme, also Ritchie und Steve. Die beide ja durchaus respektvoll übereinander reden. Und speziell Blackmore duldet ja keinen 2.Gitarristen neben sich. Wäre also eine Premiere. Oder ob man ein paar Songs mit dem einen und ein paar mit dem anderen darbieten würde. Alles so Fragen, die mich interressieren würden und die mich deshalb anflashen. Man darf ja noch träumen...

Take five

Witchy Nightmare, Mittwoch, 19. Juli 2017, 21:24 (vor 146 Tagen) @ Bernd C. Müller

DP haben nie mit mehr als einem Gitarristen gespielt (wenn man mal Love Conquers All mit JLT an der akustischen und diverse Kurzgastspiele außen vor läßt). Also wäre es m.E. konsequent, wenn sie die eine Hälfte der Show mit Steve Morse und die andere mit Ritchie Blackmore spielen würden. Und die Zugaben dann zu sechst.

Wobei: Es wird eh nicht dazu kommen. Und da es ja Mk II in toto auch nicht mehr geben kann, finde ich das auch nicht so tragisch.

Keep on rockin'
Witchy

Ritchie mit Deep Purple

Bernd C. Müller, Samstag, 12. August 2017, 09:32 (vor 123 Tagen) @ Jörg

Der erste der aktuellen Besetzung mit Steve Morse hat sich schonmal positiv geäußert:
https://www.rockhard.de/news/newsarchiv/newsansicht/49328-deep-purple-steve-morse-ist-o...
Gut so...

powered by my little forum