Dieses Forum gibt Deep Purple-Fans die Möglichkeit, News oder eigene Meinungen kundzutun, mit anderen zu diskutieren, Such-/Kauf-/Verkauf-/Tauschanzeigen aufzugeben. Beiträge, die mit dem Thema "Deep Purple" nichts zu tun haben oder unsachlich sind, werden ohne Kommentar gelöscht.

           Datenschutz            Impressum

Narren

Hans-Jürgen Küsel @, Tostedt, Mittwoch, 26. Februar 2014, 17:56 (vor 3651 Tagen)

Mich lässt das Thema "Sabre Dance" einfach nicht los - und ganz nebenbei fallen mir dabei noch ganz andere Dinge zu. Zuerst einmal war es sehr nützlich, mich mal wieder eingehender mit "The Nice" zu beschäftigen. Die betreffende Rhythmus-Figur stammt nämlich nicht von Love Sculpture, sondern eben von "The Nice". Schon 1967 spielte nämlich diese Keith Emerson-Band (damals noch mit dem Gitarristen David O'List)eine 12-Minuten-Fassung von "Rondo" bei den "Swedish Radio-Sessions" (sehr empfehlenswert). Mir wurde auch klar, wie stark Keith Emerson das Hammond-Spiel von Jon Lord zumindest bis in die frühen 70er Jahre beeinflusst hat. Die Schwäche der "Nice": Sie hatten keinen guten Sänger.
Ich habe mir auch noch einmal die Copenhagen 1972- und die Made in Japan-Version von "Space Truckin'" genauer angehört. Die betreffende Rhythmus-Figur taucht in beiden Fassungen auf, aber nur in derKopenhagen-Version wird "Sabre Dance" auch ganz konkret von Jon Lord angespielt.
Aber mir ist noch etwas aufgefallen: In beiden Versionen gibt es im umfangreichen Instrumentalteil auch ein Zwischenstück im langsameren Tempo. Ganz klar wurde es mir im Kopenhagen-"Space Truckin'": Bei diesem langsamen Zwischenstück handelt es sich um nichts anderes als um den langsamen Teil von "Fools". Und nun frage ich euch alle mit einer gewissen Verbitterung: Warum tauchte dieser Spitzensong während der Mark 2-Phase nicht ein einziges Mal als Ganzes in einem Live-Set auf, sondern lediglich teilweise und gut versteckt in einem anderen Song? Warum mussten wir 29 Jahre warten und warum musste erst Steve Morse kommen, damit "Fools" 2000 in Montreux so eine grandiose Wiederauferstehung feiern konnte?

Narren

Monika, Donnerstag, 27. Februar 2014, 07:06 (vor 3650 Tagen) @ Hans-Jürgen Küsel

Nicht nur Montreux 2000, es gibt sogar eine offizielle Aufnahme aus dieser Zeit.
Hör dir mal die 'Rotterdam Ahoy' an, und sag' nachher nicht, du hättest nicht auch Gänsehaut bekommen bei dieser Version von 'Fools'.
Mir geht es jedenfalls regelmäßig so.

Narren

Lutz @, Hockenheim, Donnerstag, 27. Februar 2014, 08:37 (vor 3650 Tagen) @ Hans-Jürgen Küsel

Hallo Hans-Jürgen,

auch auf der Konzert-DVD "PERIHELION" (erschienen 2002) gibt es eine sehr gute Version von "Fools". Diese DVD wurde am 05. Juni 2001 in Miami, Florida, im Sunrise Theatre aufgenommen.
Für mich persönlich ist "Fools" eine der stärksten Nummern auf "Fireball".
Warum es allerdings bis zu Mk7 warten musste um in die Setlist aufgenommen zu werden weiß ich auch nicht, das können wohl nur die Beteiligten beantworten.

Purple Greetings,
Lutz

Rondo

Heino S. @, Freitag, 28. Februar 2014, 11:39 (vor 3649 Tagen) @ Hans-Jürgen Küsel

Moinsen,

wer´s mag, kann sich am "Blue Rondo a la Turk" auf "Keyed Up"
von Don Airey erfreuen, wo der Meister seine kleine, persönliche
Hammond-Orgie feiert...noch mehr klassische Zitate auf "Difficult
to play" (ja, ein Cover des guten alten "Difficult to cure")...
und der unvergessene Gary Moore ist auch zu hören...
Nette Scheibe. Schön, daß so etwas auch anno 2014 produziert wird.
Also DP, schnappt euch Bob Ezrin und ab in´s Studio !

Alles Purple,
Heino S.

powered by my little forum