Dieses Forum gibt Deep Purple-Fans die Möglichkeit, News oder eigene Meinungen kundzutun, mit anderen zu diskutieren, Such-/Kauf-/Verkauf-/Tauschanzeigen aufzugeben. Beiträge, die mit dem Thema "Deep Purple" nichts zu tun haben oder unsachlich sind, werden ohne Kommentar gelöscht.

           Datenschutz            Impressum

D P : Made in Europe 1975

Horst, Freitag, 25. August 2023, 18:50 (vor 191 Tagen)

Ein Kumpel behauptet, "Mistreated" ist aus zwei Konzerten zusammengeschnitten worden. Ich glaub's nicht.

D P : Made in Europe 1975 = ja, zusammengefuzzelt worden.

underground-x @, Bregenz, Montag, 28. August 2023, 22:13 (vor 188 Tagen) @ Horst

Dieses Mark III Live-Album mit David Coverdale und Glenn Hughes, das bei mir neben <Made In Japan>, <Last Concert In Japan>, <Live In London 1974> und <California Jam 1974> viel Gehör fand, wurde tatsächlich teilweise zusammengefuzzelt. Jon Lord soll einst erwähnt haben - sollte das stimmen - das auch etwas von Zagreb mit drauf sein soll. Was genau, hat er nicht erwähnt.

Saarbrücken 1975 könnte eine Offenbarung werden. "You Fool No One" könnte von Saarbrücken sein, teils hybrid vielleicht auch "Stormbringer" (: Saarbrücken, Zagreb ??), oder ist nur bei "You Fool No One" etwas von Zagreb mit dabei? - keine Ahnung - vielleicht auch nur der Blues?. Der ganz hintere Teil von "Mistreated" ist jedenfalls von Graz 1975 (ab "Rock me Baby").

Auch Graz 1975 habe ich natürlich auf CD und als mp3-Album. Also käme folglich der Großteil von <Made In Europe> von Saarbrücken. Erstaunlich. Wahrscheinlich auch das Drum-Solo von Ian Paice. Da spielt er nämlich einen ganz originellen Drum-Roller; nie wieder gehört das von ihm.

Warum Saarbrücken bis heute nicht veröffentlicht wurde, läßt vorausahnen, daß damit dieses tolle Live-Album entzaubert und *demoliert* wird, gleichzeitig aber könnte es an Wert gewinnen, weil diese Zusammensetzung doch relativ gut ist.

<Made In Europe> dürfte das markanteste Orgel-Soli in "Stormbringer" haben. Zum Vergleich dazu böte sich von das von <On The Wings of a Russian Foxbat> - Mark IV Live USA 1976 - an.


Es hieß einst, damals soll ein Doppel-Livealbum geplant gewesen sein. Höre ich mir jedoch die "Smoke On The Water" von 1975 genauer an (Graz, Paris), weiß ich, warum gottseidank daraus nichts wurde. Die meisten Smokes der letzten Konzerte mit Blackmore haben alle hörbare Probleme, obwohl sie teils noch immer recht gut klingen. Nehmen wir das von Graz 1975 her: da erinnert mich das Soli von Blackmore bereits an das, was er öfters bei der Reunion in 1985 gespielt hat. Eigentlich ein Wahnsinn das. Offenbar hatte er kein Interesse mehr an dem Song gehabt, oder er vergaß die Noten.

Davon ist leider auch zum Teil "Stormbringer" betroffen. Doch hört selbst.

In 1974 waren sie zumeist okay, doch bei denen von 1975 wird Blackmore sogar von seinem Nachfolger Tommy Bolin klar *deklassiert*, weil Bolin bei den 2 "Smoke On The Water" Live USA in 1976 ordentlich aufgetrumpft hat. Bolin läßt Blackmore hier alt aussehen, und offenbart möglicherweise die Wahrheit, daß Blackmore den Song nie sonderlich mochte, oder die Sache bereits in 1972 ausgereizt war für ihn.

Dazu kommt, daß die Zugaben von damals, also "Space Truckin'", "Going Down" und "Highway Star" in dieser Besetzung irgendwie *ausgelutscht* klingen. Ich meine, im Vergleich zu dem was Blackmore dann in 1976 mit RAINBOW abgezogen hat, ist das hier irgendwie *erbärmlich musikalisch verarmt*.

teils zusammengefuzzelt - und wie!

underground-x @, Bregenz, Dienstag, 29. August 2023, 19:42 (vor 187 Tagen) @ underground-x

Wenn das hier "Burn" von Saarbrücken 5. April 1975 ist... hört selbst >

https://youtu.be/j_nmwO0c_aI

..frage ich mich, woher kommt zumindest Jon Lords Keyboard-Solo bei "Stormbringer"? Der erste Teil könnte vielleicht von Paris sein, der letzte Teil gar von Graz (: ?), aber... oder sie haben einzelne Spuren gelöscht und teilweise von den anderen Konzerten hinzugefügt, weil sie besser klingen, also möglicherweise von Zagreb (: ?).

Doch was ist mit den Konzerten von Hamburg, Köln, Ludwigshafen, Böblingen, Dortmund, Gothenburg, Copenhagen... Zagreb 17. März 1975 usw. :?? Es gibt wohl ein paar wenige Bootlegs, die aber von der Qualität her alles andere als aufregend klingen.

Meine Freunde, her mit dem Zeug!

powered by my little forum