Dieses Forum gibt Deep Purple-Fans die Möglichkeit, News oder eigene Meinungen kundzutun, mit anderen zu diskutieren, Such-/Kauf-/Verkauf-/Tauschanzeigen aufzugeben. Beiträge, die mit dem Thema "Deep Purple" nichts zu tun haben oder unsachlich sind, werden ohne Kommentar gelöscht.

           Datenschutz            Impressum

Hans-Jürgen Küsel´s Kritik zur DVD

Karl-Heinz ⌂ @, Sonntag, 26. Januar 2014, 09:00 (vor 3683 Tagen) @ brunerro

Hut ab,
tolle Kritik, ja Analyse.

So etwas macht Spaß zu lesen. Schön zu sehen, dass es Menschen gibt, die noch Sinnvolles schreiben können (Siehe einige im Aviator Forum). Super gemacht.

Natürlich ist ein Kritik immer subjektiv. Das ist auch gut so.
So würde ich z. B. statt "Space Truckin'" lieber "Well Dressed Guitar" aus dem Programm werfen. Da ich es als sehr langweilig empfinde.
Aber DP kann es nicht allen gerecht machen und die meisten Konzertbesucher kennen wohl hauptsächlich die "Made In Japan".

Vielleicht sollte man in Zeiten, wo man auf "You Tube" und anderswo fast jedes Konzert findet, täglich die Setliste nur ein wenig ändern. Aber das geht wohl wegen der Lichttechnik nicht.
Auch ich würde mir mehr aktuelle Songs wünschen (was sie 2013 ja auch gemacht ahben), aber das ausgenörgelte "Sometimes I Feel Like Stcreaming" bräuchte ich nicht. Da gibt es z. B. auf "Bananas" oder "ROTD" ganz andere Highlights. Mein Favourit wäre der "Dick Pimple" Song.

Aber hieer geht es ja um die Kritik - sie hat dazu geführt, dass ich mir die DVD bald noch einmal anhören werde.

PS:
Eine DVD - angeschlossen über die HiFi-Anlage gibt nicht nur einen gleich guten Sound, sondern einen noch viel besseren. Insbesondere, wenn die DVD 5.1. ist und man eine 5.1. (vergleichbar mit Quadro früher) hat.

Karl-Heinz


gesamter Thread:

 

powered by my little forum