Dieses Forum gibt Deep Purple-Fans die Möglichkeit, News oder eigene Meinungen kundzutun, mit anderen zu diskutieren, Such-/Kauf-/Verkauf-/Tauschanzeigen aufzugeben. Beiträge, die mit dem Thema "Deep Purple" nichts zu tun haben oder unsachlich sind, werden ohne Kommentar gelöscht.

           Datenschutz            Impressum

Guess why

Witchy Nightmare, Sonntag, 26. Januar 2014, 21:09 (vor 3682 Tagen) @ Hans-Jürgen Küsel

Es ist nicht sonderlich prickelnd, seiner Verflossenen dabei zuzuschauen, wie sie es mit dem Nachfolger treibt. So ähnlich hat Ian Gillan seine Weigerung begründet, die Mark III-Alben zur Kenntnis zu nehmen.

Diese Darstellung fand ich immer ein wenig seltsam. Wenn jemand eine so erfolgreiche Band verläßt, dann muss er damit rechnen, dass diese Band mit jemand anders weitermacht. Roger Glover hat sich Mk III mal live angesehen - hat ihm nach seinen Aussagen nicht gefallen, aber wenigestens hat er es sich mal angeschaut.

Allerdings hat Herr Gillan zum Thema Mk III und seinem Umgang damit aus gesanglicher Sicht auch eine sehr gute Begründung parat: Die Songs sind einfach nichts für seine Stimme. Okay, genau so hat er es nicht gesagt, eher in die Richtung, dass er sich lieber auf das konzentrieren möchte, was er am besten kann. Kommt aber aufs gleiche raus. Und ganz ehrlich, ich möchte Burn oder Mistreated auch nicht von ihm geungen hören. Da käme möglicherweise ein ähnlicher Murks wie Highway Star von den Herren Coverdale und Hughes krakeelt bei heraus. Dazu sind die Epochen dieser Band musikalisch einfach viel zu verschieden, als dass man einfach das Songmaterial aus Phase X dem Personal aus Phase Y aufs Auge drücken könnte. Das funktioniert in bestimmten Konstellationen (mals mehr, mal weniger, je nach Sichtweise), aber eben nicht in allen.

Keep on rockin'
Witchy


gesamter Thread:

 

powered by my little forum